Rannungen — Soll ein qualifiziertes Kanalkataster erstellt werden oder nicht? Diese Grundsatzentscheidung hatte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung zu treffen. Laut Bürgermeister Fridolin Zehner (CSU/FW) wurde im August 2015 in Bayern ein Sonderförderprogramm aufgesetzt, mit dem Kanalnetzbetreiber bei der Erstellung eines qualifizierten Kanalkatasters unterstützt werden. Gefördert werde die erstmalige Erstellung einer EDV-gestützten Kanaldatenbank, in der Höhenlage, Zustandsbeurteilungen, Standortdarstellungen usw. eingepflegt sind. Zudem würden dabei die Lage-Koordinaten hinterlegt. "Die Zuwendung umfasst pauschal einen Euro je Meter sicht- und druckgeprüfter Kanallänge sowie sichtgeprüfter Regenwasserkanallänge", sagte Zehner.