Kasendorf — Der SKC Kasendorf hat einen Fehlstart in die neue Saison der Sportkegler-Bayernliga hingelegt. Der Aufsteiger unterlag am 1. Spieltag beim TV Eibach mit 3:5. Beide Teams konnten jeweils drei Duelle für sich entscheiden. Doch weil die Mittelfranken im Gesamtresultat um 15 Holz besser waren, kassierten sie die beiden entscheidenden Bonus-Punkte.
Stärkste Kegler bei den Kasendorfern waren die beiden tschechischen Neuzugänge L. Urban (566) und J. Salek. (577). Doch nur Salek konnte seinen Gegner besiegen, Urban war nach 2:2 Sätzen 14 Holz schlechter als sein Eibacher Kontrahent.
Am kommenden Samstag erwartet der SKC Kasendorf zum Derby den Mitaufsteiger Baur-SV Burgkunstadt.
TV Eibach 03 - SKC Kasendorf 5:3 (3327:3312). - U. Wittenbeck 586/I. Zaloudik 548 (3:1), F. Schonert 526/R. Dvorak 535 (2:2), H. Fuchs 567/P. Rehanek 540 (2:2), G. Ringel 580/L. Urban 566 (2:2), M. Pechmann 528/D. Balzer 546 (1:3), S. Neuner 540/J. Salek 577 (1:3). red