Im Rahmen des Ferienprogramms konnten die Kinder im Münnerstädter Henneberg-Museum Stofftaschen mit der alten Technik des Kartoffeldrucks gestalten. Zunächst erklärte Museumsleiter Nicolas Zenzen einiges über die Drucktechniken. An einem alten Setzkasten mit Bleilettern konnten die Kinder nachvollziehen, wie aufwendig es früher war, eine Zeitungsseite zu setzen. Danach ging es ans Werk. Die jungen Künstlerinnen zauberten fantasievolle, bunte Taschen, sogar mit solch komplexen Themen, wie "Harry Potter" oder "die vier Jahreszeiten". red