Wer sich jenseits des Vorverkaufstrubels noch Karten zu den Schernecker Faschingssitzungen sichern möchte, kann sich jetzt telefonisch informieren und Bestellungen unter 0151/61029195 (Heike Schneider) durchgeben. Der Kartenpreis beträgt 17 Euro und ist laut Mitteilung schon seit Jahren stabil.
An den Terminen Samstag, 14. Januar 2017, Freitag, 20. Januar, Freitag, 27. Januar, gibt es noch eine gute Auswahl an Plätzen, auch für kleine und große Gruppen. Der Samstag, 21. Januar, ist annähernd ausverkauft, für die Sitzungen Samstag, 28. Januar, und Samstag, 4. Dezember, gibt es nur noch eine geringe Anzahl von Karten.
In der relativ kleinen Halle in Scherneck lässt sich das Geschehen auf der Bühne von allen Plätzen aus gut verfolgen. Die närrisch geschmückte Sporthalle des TSV Scherneck steht dann sechs Wochen lang ganz im Zeichen des Faschings.
Ein Großteil der etwa 100 Mitwirkenden übt schon fleißig. Die Besucher erwartet zwischen 19.30 Uhr und Mitternacht ein abwechslungsreiches Programm mit Witz und Humor, Tanz und Gesang. Wer dann immer noch nicht genug hat, kann sich bei Tanzmusik und Barbetrieb weiter vergnügen. Den Abschluss der Faschingsaktivitäten in Scherneck bildet dann am Sonntag, 5. Februar, der beliebte Kinderfasching. hasch