Am Wahl-Sonntag den 24. September war auch an der Aisch in Gremsdorf die Spannung groß. Beim Pokalfischen der Gremsdorfer Angler wurden dieses Jahr zwölf prächtige Fische von zehn Petrijüngern erbeutet. Diese Hegemaßnahme zeigte auf, das der Fischbestand in dem Vereinsgewässer in einem hervorragenden und gesunden Zustand ist. Elf zumeist sehr große Karpfen und eine Karausche wurden zum Abwiegen und Begutachten am Gerätehaus vorbeigebracht.
Auch die Fischerjugend unter Jugendleiter Jörg Karker beteiligte sich eifrig. Bei den Jungfischern belegte Marcel Schmidt mit einer großen Karausche mit 2080 Gramm den dritten Platz. Auf den zweiten Platz kam Philip Karker. Dieser hatte einen Karpfen mit 3800 Gramm zur Waage gebracht. Den Jugend-Pokal sicherte sich Luis Schirreich mit einem Karpfen von 6250 Gramm, den er mit Mais an den Haken lockte.
Bei den Erwachsenen sicherte sich Tilo Konz mit zwei Karpfen der Sechs-Pfund-Klasse den dritten Platz. Den zweiten Platz teilten sich die beiden Vorstände Robert Ruhmann und Dominik Warter. Sie brachten jeder einen Karpfen mit exakt 6560 Gramm zur Waage. Den Pokal sicherte sich Markus Franke mit einem Karpfen mit 9600 Gramm.
Am Samstag, 14. Oktober, machen sich die Gremsdorfer Fischer wieder zur Herbstreinigung ihrer Gewässer auf. Es wird der Uferbereich und die angrenzende Botanik vom Wohlstandsmüll gereinigt. Start ist um 9 Uhr am Geräteschuppen.