Der 26-jährige erfolgreiche Dirigent Sandor Karolyi gibt kommenden Samstag und Sonntag, jeweils 16 Uhr, sein Debüt bei der Sommerakademie des Collegium Musicum Schloss Pommersfelden. Er ist 1989 in München geboren und studierte Dirigieren und Klavier in Genf, Florenz und zuletzt in Wien, wo er auch mit Auszeichnung seine Diplome erwarb. Auf Empfehlung von Mariss Jansons nimmt er zusätzlichen Dirigierunterricht bei Sophie Rachlin. Zum zehnten Jubiläum der vier neuen Säle im Musikverein in Wien dirigierte Sandor Karolyi eine Uraufführung von Johannes Berauer mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker. Mit großer Begeisterung probt der junge Dirigent gemeinsam mit den Studenten der Sommerakademie für die Orchesterkonzerte im Marmorsaal von Schloss Weissenstein am Wochenende, wo Werke von Wagner, Mozart und Dvorak gespielt werden. red