Zum Abschluss der Meisterschaften im Sportschießen wurden in München-Hochbrück die bayerischen Meisterschaften der Behinderten und der Senioren-Auflage (56 Jahre und älter) ausgetragen. In der Behindertenklasse gingen Karl Scharf, Werner Klempf und Werner Feuerlein erfolgreich an den Start. Scharf vom SV Hubertus Schönbrunn wurde mit dem Luftgewehr und in der Disziplin Kleinkaliber über 100 m mit guten Ergebnissen überlegen bayerischer Meister. Mit dem Zimmerstutzen lag der Schönbrunner nach 20 Schuss noch auf Platz 1, wurde aber nach einer für ihn schwachen Schlussrunde (87 Ringe) von Horst Schuhmann von der SG Wörnitz noch abgefangen und so bayerischer Vizemeister. Der Stegauracher Klempf ging in der Klasse ohne Hilfsmittel an den Start. Mit dem Kleinkaliber auf 100 m wurde Klempf Vizemeister. In den Disziplinen Luftgewehr und Zimmerstutzen sicherte er sich jeweils Platz 3.


Plätze im Mittelfeld

Werner Feuerlein von Hubertus Walsdorf wurde mit der Luftpistole Achter. Mit dem Kleinkaliber über 100 m belegte er den 15. Rang. Bei den Senioren ohne Hilfsmittel belegte Werner Klempf die Plätze 6 über Kleinkaliber 100 m, 7 mit dem Zimmerstutzen und 8 mit dem Luftgewehr. Bei der Senioren-Auflage ging Feuerlein an den Start. Nach für ihn schwachen Ergebnissen belegte der Schütze vom SV Walsdorf Plätze im Mittelfeld. red