Der Shotokan Karate Strullendorf e.V. hatte in die Gaststätte Lindenbräu zur Hauptversammlung eingeladen. Wichtigster Punkt war die von C. Zimmermann und G. Baldauf geleitete Neuwahl des zuvor einstimmig entlasteten Vorstandes.
Hier setzten die Mitglieder auf die teilweise seit Jahrzehnten
bewährte Mannschaft. Das Wahlergebnis: Schriftführer U. Popp, Kassenwart U. Bartenstein, Dritter Vorstand A. Zauritz, 2. Vorstand Antje Lechner und 1. Vorstand Wolfgang Straub.
In der Hauptversammlung wurden auch Möglichkeiten der Mitgliederwerbung und der Kosteneinsparungen besprochen. Die Eingliederung von Flüchtlingen in den Trainingsbetrieb war ebenso Thema wie ein eventueller Besuch der Karate-Weltmeisterschaft, die in Linz, Österreich, stattfinden wird. red