Es war ein interessantes Treffen im Kindergarten Pretzfeld, sollten doch die Okinawa-Karate-Leute um Helmut Stadelmann nach elf Jahren wieder einen Lehrgang zur Sensibilisierung von Gefahren abhalten.

Großes Interesse

Aus dem Pretzfelder Kindergarten sind schon Karate-Meister hervorgegangen. Das Interesse am Karatesport ist in Pretzfeld so groß, dass sogar im örtlichen Sportverein eine Karate-Abteilung gegründet wurde. Karate-Meister Thorsten Lehmann erklärte sich auf Anfrage sofort bereit, den Lehrgang zu halten und übte mit einer großen Schar Kita-Kindern, seinen Assistenten und Erzieherinnen altersgerechtes Karate mit Spiel und Spaß.

Nach zwei Stunden waren alle zufrieden und auch ein bisschen müde.

Weitere Informationen zum Karate-Sport gibt es auf karatekampfkunst.de. red