Aufgrund der immer noch hohen Corona-Infektionszahlen haben sich die ehrenamtlichen Verantwortlichen der Pfarrei St. Peter und Paul entschlossen, dass in Arnshausen keine Präsenz-Gottesdienste stattfinden. Dies wurde in Abstimmung mit der hauptamtlichen Verantwortlichen aus dem Pastoralteam Gemeindereferentin Regina Bühner entschieden. Dennoch sind die Gläubigen eingeladen, sich bewusst mit dem Leiden, Sterben Jesu und seiner Auferstehung auseinanderzusetzen. An allen Tagen wird das Innere der Pfarrkirche ansprechend und anschaulich gestaltet.

Gebetsvorlagen liegen aus

Es liegen Impulse zum persönlichen Gebet aus, ebenso werden die Kinder mit ihren Familien Anregungen finden für diese besonderen Tage. Gebetsvorlagen für einen Kreuzweg liegen ebenso am Friedhof aus. Eine moderne Fassung mit QR-Code gibt es auf dem Weg zum Terzenbrunn.

Gründonnerstag bleibt das Gotteshaus bis 20 Uhr geöffnet, an Karfreitag gibt es die Möglichkeit zur persönlichen Kreuzverehrung mit Blüten oder einer Blume. Das Pastoralteam bietet an allen Tagen digitale Gottesdienste in anderer Form an. Weitere Infos auf: www.katholischekirchebadkissingen.de. Die Verantwortlichen hoffen auf Verständnis für die Entscheidung, die Kar- und Ostertage auf diese Art zu feiern. Eine Vorabendmessfeier gibt es ferner am Samstag, 10. April, um 18 Uhr. kam