Für die Kommunalwahl am 15. März stellen sich die Bürgermeisterkandidatin der CSU, Heidi Müller-Gärtner, und ihr Gemeinderatskandidatenteam in allen Orten der Marktgemeinde Maroldsweisach vor. Unter dem Motto "Die CSU hört zu! Wir sind gespannt auf Ihre Ideen und Anliegen für unsere Marktgemeinde. Diskutieren Sie mit unserer Bürgermeisterkandidatin und ihrem Team bei der Kandidatenvorstellung", lädt die CSU die Bürger ein, bei den Veranstaltungen dabei zu sein, wie die Partei informiert.

Folgende Termine stehen fest: Hafenpreppach, alte Schule, Sonntag, 26. Januar, 19.30 Uhr; Todtenweisach, alte Schule, Mittwoch, 29. Januar, 19 Uhr; Dippach, Gemeindehaus, Freitag, 31. Januar, 19 Uhr; Voccawind, Mehrzweckraum, Sonntag, 2. Februar, 19 Uhr; Dürrenried, Haus der Bäuerin, Mittwoch, 5. Februar, 19 Uhr; Pfaffendorf, "Jägerstüberl", Sonntag, 9. Februar, 19 Uhr; Geroldswind, Mehrzweckgebäude, Mittwoch, 12. Februar, 19 Uhr; Altenstein, Gaststätte "U-Boot", Donnerstag, 13. Februar, 19 Uhr; Wasmuthhausen, Mehrzweckgebäude, am Sonntag, 16. Februar, 19 Uhr; Maroldsweisach, Gasthof Hartleb, Dienstag, 18. Februar, ab 19 Uhr; Marbach, alte Schule, Freitag, 21. Februar, 19 Uhr; Gresselgrund, Hütte, Sonntag, 1. März, 10 Uhr; Birkenfeld, alte Schule, Dienstag, 3. März, 19 Uhr; Eckartshausen, Schützenhaus, Donnerstag, 5. März, 19 Uhr; Ditterswind, Schützenhaus, Freitag, 6. März, 19 Uhr; Allertshausen, Haus der Bäuerin: Montag, 9. März, 19 Uhr.

Ferner gibt Landrat Wilhelm Schneider (CSU) am Donnerstag, 27. Februar, beim politischen Ascherdonnerstag mit Fischessen um 18.30 Uhr in Geroldswind im Mehrzweckgebäude ein Resümee seiner ersten Amtszeit als Landrat des Landkreises Haßberge. red