In der Nähe der Carl-Diem-Straße 2 wurde bereits am Montag der Fußweg aufgegraben, um einen Kanalschaden an einem Hausanschluss zu lokalisieren, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Bad Kissingen. Eine Behinderung für Passantinnen und Passanten gibt es dort für die Länge der Reparaturarbeiten nur durch das Loch auf dem Gehweg; der Straßenverkehr wird von dieser Instandsetzung nicht beeinträchtigt. Derzeit geht die Stadt davon aus, dass der Schaden bis zum Ende der Woche komplett behoben ist und dass dann auch die Asphaltdecke des Fußwegs wieder geschlossen werden kann. red