Mit anderen Jungs in Kontakt treten, auf eine respektvolle Art und Weise - diese Möglichkeit haben Jungen im Alter von neun bis zwölf Jahren durch Kampfesspiele. Begleitet von einem ausgebildeten Kampfesspiele-Anleiter bietet die Jungenarbeit "Ragazzi" des Kreisjugendrings (KJR) Forchheim Jungen einen Weg, ihre eigenen Kräfte im Kontakt mit Gleichaltrigen zu entdecken und zu messen. Zentrale Themen dabei sind Fairness und Respekt. Der Spaß an der Bewegung und im Austausch steht dabei an erster Stelle. Gemeinsam mit den Betreuern lernen die Jungen ihren eigenen "inneren Schiedsrichter" kennen. Dies geschieht in einem wertschätzenden und fairen Miteinander, was die Jungs in ihrem Selbstbild stärken soll. Die Veranstaltung findet am Freitag, 6., und Samstag, 7. Juli, jeweils von 9 bis 15 Uhr in der Turnhalle der Martinsschule (Wallstraße 17) in Forchheim statt. Die Anmeldung ist bis Dienstag, 23. Juni, auf www.kjr-forchheim.de möglich. red