Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bamberg führt am Donnerstag, 30. Juni, ab 17 Uhr in ihren Räumen in der Pestalozzistraße 10 eine kostenfreie Stammzellentypisierung durch. In Zusammenarbeit mit Professor Dr. med. Stephan Mielke vom Universitätsklinikum Würzburg, der Knochenmarkspendezentrale des Universitätsklinikums Düsseldorf und dem Verein "Hilfe für Anja e.V." möchte die FHM auf Blutkrebs aufmerksam machen und zur Erweiterung der Spenderdatei beitragen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Das Programm am 30. Juni beginnt um 17 Uhr mit der Begrüßung: durch Prof. Dr. Konstantin Karanikas, Standortleitung Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Bamberg. Die medizinische Einführung übernimmt Prof. Stephan Mielke, geschäftsführender Oberarzt der Med. Klinik und Poliklinik II und Direktor des Stammzellentransplantationsprogramms Universitätsklinikum Würzburg, über den Ablauf der Typisierung informiert Michael Sporrer, Erster Vorsitzender von "Hilfe für Anja e.V.". red