In einem Lichtbildervortrag berichtete Diözesansekretärin Maria Gerstner bei der KAB Johannisthal über die Partnerschaft der KAB Bamberg mit Madagaskar. Maria Gerstner gab zunächst Informationen zum Land: Es besitzt etwa die Größe Frankreichs, ist aber längst nicht mehr dessen Kolonie. Das Durchschnittsalter der Bevölkerung liegt unter 18 Jahren. Die 41 Prozent Christen fallen durch große Religiosität auf, wie etwa an den freudigen Totenkulten sichtbar wird. Soziale Verbesserungen werden am ehesten durch Frauenvereinigungen auf den Weg gebracht.
Die Schulsituation zeigt neben den besitzenden Schichten noch große Defizite. Daher schlug die Referentin vor, einer Jugendorganisation unter Federführung der KAB großzügig zu helfen. Dem kam die Orts-KAB Johannisthal durch einen Scheck von 1000 Euro großzügig nach. Auf Beschluss der Vollversammlung plant die KAB Johannisthal eine Spende in gleicher Höhe an die Welthungerhilfe. red