von unserem Mitarbeiter Johannes Waigand

Eltmann — Für die Oshino Volleys des VC Eschenbacher Eltmann beginnt die entscheidende Schlussphase der Saison in der 2. Volleyball-Liga Süd. Sie gastieren am Samstag (16 Uhr) bei den Volley-Youngstars Friedrichshafen und möchten näher an ihren Gegner herankommen. Friedrichshafen bestreitet einen Doppelspieltag und ist am Sonntag noch gegen den SV Fellbach im Einsatz.
Eine Woche spielfrei hatten die Oshino Volleys und damit Zeit, sich auf den kommenden Gegner intensiv vorzubereiten. Mit den VYS Friedrichshafen erwartet die Unterfranken ein Team, das mit jungen Talenten gespickt ist, die die Reserve des seit Jahren in Deutschland und international erfolgreichen Bundesligateams bilden. In der Tabelle stehen die Hausherren sechs Punkte vor den Oshino Volleys des VC Eschenbacher Eltmann, haben allerdings bereits eine Partie mehr auf dem Konto.
Dass das junge Team aus Baden-Württemberg wegen des Doppeleinsatzes gegen die Oshino Volleys seine Kräfte schonen wird, davon geht bei den Unterfranken niemand aus. "Natürlich wird sich der Trainer überlegen müssen, wie er in den beiden Spielen aufstellt, um das Maximum herauszuholen. Der Fokus der Youngstars wird aber natürlich logischerweise auf der Partie gegen uns liegen", meint VCE-Libero Maximilian Kolbe. "Deshalb werden wir mit aller Kraft dagegenhalten, um am Samstag zu punkten."
Seine Mannschaft habe in der spielfreien Zeit daran gearbeitet, das eigene Spiel weiter zu verbessern und variabel aufzutreten. Zuletzt zeigten die Eltmanner gegen Rüsselsheim, eines der Topteams der Liga, und in Schwaig, dass sie phasenweise mit druckvollem Spiel dazu in der Lage sind, einen Gegner gehörig unter Druck zu setzen. Was gegen Rüsselsheim mit einem Punkt belohnt wurde, lieferte in Schwaig keine Zähler.
Friedrichshafen holte in den vergangenen acht Partien ebenfalls lediglich fünf Punkte, drei davon zuletzt gegen den ASV Dachau, und setzte sich somit zunächst auf sechs Zähler von Eltmann ab. Um diesen Vorsprung zu verkleinern, hat sich der Aufsteiger aus Eltmann für den Samstag einiges vorgenommen.

"Zweite" spielt zweimal

Zweimal im Einsatz ist die Zweite Mannschaft des VC Eschenbacher Eltmann im Kampf um den Regionalliga-Erhalt. Zum Auftakt des Doppelspieltags wartet am Samstag ab 19.30 Uhr der souveräne Tabellenführer Deggendorf, am Sonntag um 16 geht es in Taufkirchen gegen den Achtplatzierten.