Die Alkoholisierung eines 17-Jährigen führte dazu, dass er nach mehreren Diebstählen und der anschließenden Flucht schnell gefasst werden konnte. Der junge Mann, der am Freitagabend in verschiedenen Geschäften in der Mainau Kleidung und Dekorationsartikel mitgehen ließ, war trotz winterlicher Temperaturen mit freiem Oberkörper geflohen. Eine Polizeistreife griff den Mann während der Fahndung mit über 1,6 Promille und weiterem Diebesgut auf. Insgesamt hatte er für fast 50 Euro verschiedene Artikel gestohlen. Die Polizeibeamten konnten den Dieb zunächst nicht mehr in die Freiheit entlassen, da er sich nicht mehr sicher fortbewegen konnte. Er kam auf richterliche Anordnung in die Ausnüchterungszelle. Offen bleibt die Frage, ob sich der junge Mann wegen seines Alkoholkonsums oder wegen der richterlichen Anordnung, die ihm auf den Magen geschlagen haben könnte, mehrmals in der Zelle übergeben musste.