Während einer Streifenfahrt am Mittwochnachmittag fiel den Beamten der Polizeistation vor einem Verbrauchermarkt in der Bamberger Straße ein geparktes Krad auf, das augenscheinlich Mängel hatte. Als der Fahrer aus einem Verbrauchermarkt herauskam und die Beamten erblickte, versuchte er, sich hinter dem Gebäude zu verstecken. Aufgrund dieses Verhaltens und der Tatsache, dass der 17-Jährige erst vor kurzem bei einem Ladendiebstahl erwischt worden war, unterzogen ihn die Beamten einer Kontrolle. Hierbei stellte sich heraus, dass er unbezahlte Ware im Wert von zwölf Euro aus dem Verbrauchermarkt bei sich hatte. Zudem hatte er ein Messer einstecken. Da er während der Festnahme Widerstand leistete und zudem die Beamten beleidigte, wurde gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls mit Waffen, Widerstand und Beleidigung gegen Vollstreckungsbeamte eröffnet.