Die Jugendwoche "JesusHouse" geht vom 10. bis 14. März (Dienstag bis Samstag) jeweils ab 19 Uhr über die Bühne, diesmal im Feststall des Sendelbacher Gutshofes. "A new way to be human" lautet das Thema, zu Deutsch: "Eine neue Art, Mensch zu sein". Junge Leute von 13 bis 17 Jahren sind eingeladen herauszufinden, was es damit auf sich hat.

Eine Mischung aus Talk, Live-Musik, Interviews und Action erwartet die Besucher, und das alles in lockerer Bistro-Atmosphäre. Neu bei dieser siebten Auflage der Jugendwoche: Es gibt keine Übertragung einer zentralen Veranstaltung, sondern alles spielt sich live vor Ort ab. Als Sprecher ist Frank Döhler, Pfarrer und Evangelist aus Dresden, dabei. Der Feststall ist als Location für "JesusHouse" zwar auch neu, bewährt sich aber jede Woche beim Jugendgottesdienst "RockSofa".

Glück, Angst, Leistungsdruck - Themen, die jeden auf die eine oder andere Art beschäftigen. Und genau solche Themen werden bei "JesusHouse" angesprochen. Kein Smalltalk also, sondern Realtalk.

"A new way to be happy - Jesus zeigt dir, was Glück ist" heißt das Thema zum Auftakt am Dienstag, 10. März, "A new way to be save - Jesus ist stärker als deine Angst" am Mittwoch, 11. März. Weiter geht es am Donnerstag, 12. März, mit dem Thema "A new way to be loved - Jesus nimmt dich an, wie du bist". Über dem Abend am Freitag, 13. März, steht das Motto "A new way to be you - Jesus heilt, was zerbrochen ist". Und zum Abschluss am Samstag, 14. März, heißt es "A new way to be alive - Jesus zeigt dir seinen Lifestyle".

Fragen und Antworten

Warum es sich lohnt zu kommen? "Weil Jesus der Beste ist." "Weil er Leben verändert." "Weil er den Unterschied macht." "Weil er anders ist, als man oft glaubt." Davon sind die Mitglieder des knapp 30-köpfigen Vorbereitungsteams überzeugt.

"JesusHouse" in Sendelbach ist ein gemeinsames Angebot der CVJM-Ortsvereine Rentweinsdorf-Ebern und Altenstein und der evangelischen Kirchengemeinden Rentweinsdorf und Ebern, mitgetragen von der katholischen Pfarrgemeinde Ebern und der Liebenzeller Gemeinschaft. Informationen gibt es bei Jugendreferent Manuel Reiß, E-Mail manuel.reiss@elkb.de, sowie unter www.jesushouse.de.