Kreis Haßberge/Werneck — Nachdem im Februar dieses Jahres einer Frau die Geldbörse aus ihrer Handtasche entwendet worden war, tätigte eine Unbekannte wenig später mit der im Geldbeutel befindlichen EC-Karte an einem Bankautomaten zwei Geldabhebungen. Jetzt hofft die Polizei durch eine Veröffentlichung von Fotos der Tatverdächtigen auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Unbemerkt beklaut

Der Geldbörsendiebstahl hatte sich, wie das Polizeipräsidium in Würzburg, zuständig für Unterfranken und den Landkreis Haßberge, mitteilte, am Mittwoch, 18. Februar, gegen 14.30 Uhr im Gewerbegebiet von Werneck (bei Schweinfurt) ereignet. Die 59-jährige Kundin befand sich gerade in einem Einkaufsmarkt in der Straße "Am Eschenbach", als sie den Verlust ihres Geldbeutels bemerkte. Jemand hatte ihr zuvor die Börse unbemerkt gestohlen.

Von Werneck nach Wonfurt

Nur wenig später hob eine Unbekannte an einem Bank automaten in der Hauptstraße in Wonfurt zwei Mal insgesamt über 1000 Euro Bargeld mit der EC-Karte der Geschädigten ab. Die Tatverdächtige wurde allerdings bei den Transaktionen von einer Videokamera aufgezeichnet.
Mit der Veröffentlichung der Fotos der etwa 20 bis 25 Jahre alten Frau erhofft sich der Sachbearbeiter der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck jetzt Hinweise aus der Bevölkerung.
Zeugen, die Angaben zur Identität oder zum Aufenthaltsort der Tatverdächtigen machen können oder sonst Beobachtungen gemacht haben, die zur Aufklärung des Falles von Bedeutung sein könnten, werden dringend gebeten, sich zu melden. Mitteilungen von Zeugen aus dem Landkreis Haßberge nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck unter der Rufnummer 09722/94440 entgegen. red