Wegen eines lautstarken Streits zwischen zwei Frauen ist die Herzogenauracher Polizei am Freitag gegen 22.55 Uhr zum Bistro "Heaven" an der Bieg gerufen worden. Im Rahmen der rein verbalen Auseinandersetzung warf laut Polizeibericht eine der Streitenden eine Glasflasche in Richtung der Eingangstüre des Bistros. Dabei entstand allerdings kein Schaden.
Die herbeigerufenen Polizeibeamten versuchten, die Situation zu beruhigen. Letztendlich sprachen sie einen Platzverweis aus. Wenig später wurde die "Flaschenwerferin" erneut auffällig, als am Samstag gegen 0.20 Uhr in Herzogenaurach in der Fichtestraße eine Körperverletzung mitgeteilt wurde. In diesem Fall hatte die Frau eine Meinungsverschiedenheit mit einem Mann. Im Verlauf der Streitigkeit soll dieser sie geschlagen haben. Daraufhin mischte sich ein zweiter Mann ein, so dass die beiden Männer letztendlich gegeneinander handgreiflich wurden. Die Polizei Herzogenaurach ermittelt nun wegen gegenseitiger Körperverletzung. pol