Mit 1,9 Promille war am Dienstag um 22 Uhr ein 16-jähriger Coburger mit einem unmittelbar vorher gestohlenen Fahrrad in der Von-Werthern-Straße unterwegs. Das Fahrrad hatte der Jugendliche aus einem Zaun eines Fahrradgeschäftes in der Von-Werthern-Straße entwendet. Das Sportgeschäft hatte dort mehrere Fahrräder zur Dekoration am Zaun angebracht. Mit einem dieser Fahrräder fuhr der Jugendliche schließlich auf öffentlichem Verkehrsgrund. Bei Eintreffen der Streifen war der 16-Jährige nicht mehr vor Ort. Mit Hilfe der Unterstützung einer Zeugin, die auch die Polizei gerufen hatte, konnte jedoch der Aufenthaltsort des Coburgers ermittelt werden. Die Beamten nahmen ihn in Gewahrsam und brachten ihn zur Blutentnahme ins Coburger Klinikum. Ihn erwartet nun neben einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung sowie Diebstahls eines Fahrrades, berichtet die Polizei. pol