Die 9. bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung untersagt außerschulische Bildungsangebote und somit auch die Jugendarbeit in Präsenzform. Das Jugend- und Kulturzentrum (JuKuZ) bleibt darum ab sofort geschlossen und öffnet nach den Weihnachtsferien ab Montag, 11. Januar, wieder.

Das Team des Jugend- und Kulturzentrums sucht nach Möglichkeiten, um den Kontakt zu den jungen Besuchern aufrechtzuerhalten. Kinder, Jugendliche und alle Interessierten werden über die sozialen Netzwerke auf dem Laufenden gehalten. Die Mitarbeiter des JuKuZ sind unter Tel.: 0971/807 43 10 oder Tel.: 0151/121 586 37 erreichbar. sek