Die Feuerwehr Hallerndorf feierte ihr 140-jähriges Bestehen mit einem kleinen Fest auf dem Gelände des Sportvereins. Was lag da näher, als auch den Gemeindefeuerwehrtag auszurichten.
"Ihr habt euch mächtig ins Zeug gelegt mit dem Rahmenprogramm", lobte Bürgermeister Torsten Gunselmann.
Bei einer großen Fahrzeugschau aller Wehren der Gemeinde und der Schauübung der Jugendfeuerwehren aus Schnaid, Willersdorf-Haid und Hallerndorf konnten sich die Besucher ein Bild vom Leistungsstand der Aktiven machen.
Höhepunkt war der Ehrungsabend im Festzelt, musikalisch begleitet von den Aischtaler Musikanten. Vorsitzender Werner Fischer konnte unter anderem Kreisbrandrat Oliver Flake, Kreisbrandinspektor Johannes Schmitt und Kreisbrandmeister Harald Kraus sowie zahlreiche Vertreter der Kommunalpolitik begrüßen.
Als Stellvertreterin des Landrats zeichnete Kreisbäuerin Rosi Kraus langjährige Aktive aus. Für 25 Jahre Dienstzeit wurden Wolfgang Bisplinghoff (Schlammersdorf) und Michael Holzmann (Schnaid) mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Silber ausgezeichnet. Peter Hutzler und Wolfgang Mönius (beide Hallerndorf) sowie Klaus Rauh (Trailsdorf) erhielten für 40-jährige Dienstzeit das staatliche Ehrenzeichen in Gold. erl