Bei einer Jugendschutzkontrolle an einer Bushaltestelle in der Hauptstraße in Röttenbach ist der Polizei ein 17-Jähriger aufgefallen, der sich verdächtig verhielt. Der Grund dafür konnte von den Beamten rasch gefunden werden: Der Jugendliche hatte versucht, einen Joint zu verstecken. Dieser wurde sichergestellt und der Jugendliche wegen des Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt.