Vom 16. bis 21. Februar besuchen junge Menschen der Bibelschule Klostermühle die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Pressig-Rothenkirchen. Das Besondere an den Besuchern ist, dass sie zum Arbeiten kommen. Die vier Frauen und zwei Männer im Alter zwischen 18 und 28 Jahren absolvieren im Rahmen ihres halbjährigen Ausbildungsprogrammes eine Gemeindeeinsatzwoche.
Die Bibelschüler werden Konfirmanden und Präparanden sowie Schülern der Mittelschule Pressig von ihrem Glauben und ihrer Glaubenspraxis erzählen. Außerdem veranstalten sie einen "Geselligen Kreis extra - nicht nur für Senioren" am Mittwoch, 17. Februar, um 15 Uhr im Gemeindehaus, Hauptstraße 78. Auch den Gottesdienst am Sonntag, 21. Februar, um 9.30 Uhr in der Martin-Luther-Kirche gestalten sie mit.
Zusammen mit ihrem Dozenten Heiner Eberhardt erzählen sie von "Zerreißproben in der Familie" am Mittwoch, 17. Februar, von "Zerreißproben in Schule und Beruf" am Donnerstag, 18. Februar, und von "Zerreißproben im Glauben" am Freitag, 19. Februar. Wegweisung in und aus diesen Zerreißproben versuchen sie mithilfe von biblischen Texten zu geben. Ein Höhepunkt ist sicher der Vortrag von Heiner Ebenhardt zu Marc Chagall, den Maler der Bibel, am Samstag, 20. Februar. Diese vier Abendveranstaltungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr und finden im Gemeindehaus, Hauptstraße 78, statt.
Zu einem Besuch gehört auch, dass man gemeinsam isst. Wer möchte, kann einzelne Bibelschüler (oder auch die ganze Gruppe) einmal zu Mittag einladen oder das Essen zum Gemeindehaus bringen. Wer bei der Betreuung der Besucher gerne mithelfen möchte, kann sich im Pfarramt, Telefon 09265/271, melden. red