Die Idee fiel bei Bürgermeister Hügerich auf fruchtbaren Boden. Er erinnerte an die Sanierung von Spielplätzen im Stadtgebiet, bei der Sponsoren, wie in Buch am Forst, die Ausstattung mit Spielgeräten unterstützten.

"Wir lehnen diesen Preis ab"

Mit der Prämierung des Friedhofswettbewerbs "Orte der Würde, Kultur und Natur" war der Bürgermeister nicht zufrieden. Die Stadt Lichtenfels sei bei dem Wettbewerb des Baye rischen Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege aus der Wertung genommen worden und habe einen Sonderpreis erhalten. "Wir lehnen diesen Preis ab, wir wollen, wie alle anderen, ordentlich bewertet werden", unterstrich das Stadtoberhaupt. Schließlich seien Bauhofmitarbeiter, die der Stadt Geld kosteten, dafür eingesetzt worden. Stefan Renner vom Ordnungsamt stellte fest, dass es sich nicht um einen Schönheitswettbewerb gehandelt habe.