Die Verantwortlichen der Jugendfeuerwehr haben an den Caritas-Kreisverband Forchheim einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro überreicht. Das Geld stammt von der Kirchehrenbacher Bevölkerung, die dem Feuerwehrnachwuchs Spenden für das Einsammeln der Christbäume im Januar überlassen hatte.
Den vierstelligen Betrag will die Caritas schwerpunktmäßig im Bereich ihrer Unterstützung für Familien einbringen. Darüber berichtete der Leiter der Sozialen Dienste der Caritas in Forchheim, Werner Lorenz. Er nahm den Scheck entgegen und informierte die Jugendlichen über die Bandbreite der Aufgaben, die der Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche im Kreis Forchheim wahrnimmt.
Zum sechsten Mal hat die Jugendfeuerwehr an soziale Einrichtungen weiterspenden können. Bisher sind so etwa 6000 Euro für soziale Zwecke weitergegeben worden. red