Kürzlich hielt die die Freiwillige Feuerwehr Theisenort ihre Jahreshauptversammlung ab. Der Erste Kommandant Torsten Stephan trug das Übungsprogramm der Freiwilligen Feuerwehr Theisenort, auch in Verbindung mit der Kinder- und Jugendfeuerwehr im Jahr 2018 vor. Hier konnte sehr überzeugend der zurückliegende Aufbau der Kinder- und Jugendfeuerwehr mit dem angestrebten Erfolg des Übertritts Einzelner in die aktive Mannschaft dargelegt werden.

Aufgrund der Jugendarbeit ist die Theisenorter Feuerwehr in der Lage, junge Menschen für den aktiven Dienst der Feuerwehr ausbilden zu können. Torsten Stephan konnte in seinem Vortrag mit seiner beabsichtigten Fitness-Übung und dem Aktionsprogramm überzeugen. Hier soll in Zukunft etwas Neues mit ansprechenden Methoden verfolgt werden.

In beeindruckender Weise trug Torsten Stephan den Bau eines Bollerwagens zum Zwecke des Schlauchtransportes und Zwecke des Einsatzes bei Umzügen vor. Bei den Übungen werden neben dem monatlichen Übungsprogramm in Zukunft monatlich auch eine Fitness-Übung und Arbeitseinsätze am Feuerwehrgerätehaus abgehalten.

Mit dem Bau neuartiger Trainingsgeräte soll die Freiwillige Feuerwehr Theisenort für das Feuerwehrfitnessabzeichen fit gemacht werden. Hier werden die Schwerpunkte auf den Aufbau von Kondition, Kraft und Koordinationsvermögen einzelner Feuerwehrleute in Zukunft gelegt. Zur Ertüchtigung der einzelnen Aktiven werden auch Geräte im Feuerwehrhaus installiert und Übungseinrichtungen angelegt. Auf der Rückseite des Feuerwehrhauses soll eine Leiterstrecke zu regelmäßigen Übungszwecken für Abseilen und zum Üben technischer Hilfeleistung eingebaut werden.

Auch im Jahr 2019 soll neben dem vielfältigen Übungs- und Fitnessprogramm die Kameradschaft nicht zu kurz kommen. Neben dem Abhalten der mittlerweile etablierten Feste zum 1. Mai und dem Oktoberfest sollen auch wieder ein Ausflug der Freiwilligen Feuerwehr Theisenort und gemeinsame Übungen mit der Kinder- und Jugendfeuerwehr auf dem Programm stehen.

Beförderungen

Torsten Stephan führte folgende Beförderungen der Aktiven durch: Dominic Bartscht, Niklas Bartscht und Manuel Büttner werden mit Wirkung zum 1. März zum Feuerwehrmann befördert.

Michael Schedel wird zum zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Steffen Schneider wird zum zum Löschmeister befördert.

KBI Schuhbäck zeigte sich von den neuen Ideen begeistert und wünschte, dass die reichen Ideen des Ersten Kommandanten durch die vielfältige aktive Beteiligung der Mannschaft zum gemeinsamen Erfolg werden. red