Litzendorf — Der Erlös des Live-Earth-Konzertes 2014 ist an den Arbeitskreis Soziales im Verein "Lebendiges Litzendorf" gegangen. Geplant ist ein Jugendplatz, der gemeinsam mit den Jugendlichen geschaffen werden soll. Die ersten Pläne liegen bereits vor und bei jeder sich bietenden Gelegenheit erwirtschaften die Jugendlichen gemeinsam mit den Aktiven des Arbeitskreis Gelder für dieses Projekt. Die Organisatoren des Live-Earth-Konzertes haben nun 1200 Euro dazugegeben. Georg Lunz, Koordinator der Lokale-Agenda 21-Arbeitsgruppe, bedankte sich bei seinem Team, das seit nunmehr fast zehn Jahren diese Veranstaltung organisiert. Gemeinsam überreichten sie den Scheck an die Litzendorfer Jugend, vertreten durch Jugendleiterin Carmen Somrei und Lisa-Marie Schrauder. Matthias Burgis, der Zweite Vorsitzende des Vereins "Lebendiges Litzendorf" würdigte, dass die Jugendlichen hier fleißig an der Verwirklichung ihres Projektes mitwirken. ae