Nebenbei arbeitete sie noch in einer Kronacher Metzgerei und versorgte auch dort die Pferde.
Sie gebar vier Buben. Im Jahr 1957, als ihr "Nachzügler" zur Welt kam, siedelte die Familie auch von der Oberen Stadt in die Haingasse um. Unter schwierigsten Bedingungen hielt man nicht nur am Ziel der eigenständigen Landwirtschaft fest, sondern es gelang der Familie Blinzler auch, drei der Söhne studieren zu lassen.


Bewegte und schöne Zeit

Kathi Blinzler sprach, als sie ein Erinnerungsbild aus ihrem Fotoalbum zog, auch von einer sehr bewegten und schönen Zeit. "Ja, wir wollten halt unbedingt vorwärtskommen und haben deshalb viel gearbeitet", so die heute noch rüstige Rentnerin. Bis vor Kurzem versorgte sie sich noch vollständig alleine, jetzt bekommt sie zumindest ihr Essen geliefert.