90 Jahre alt ist in Hohengüßbach Joseph Fleischmann geworden. Das Fest hat er im Kreise seiner Familie gefeiert, zu der heute zwei Töchter und zwei Söhne, vier Enkelkinder und fünf Urenkel gehören. Die Familie ist ihm wichtig - und er auch seiner Familie, was man daran erkennt, dass er zu Hause gepflegt wird. Geboren ist Joseph Fleischmann in Schweißdorf. Er war Landwirt und Hausmetzger, aber auch ehrenamtlich stark engagiert: 50 Jahre lang übte er das Amt eines Feldgeschworenen aus, 25 Jahre lang war er Pfarrgemeinderatsvorsitzender, und außerdem stand er lange Zeit der Freiwilligen Feuerwehr als Kommandant vor. Überall, ob zu Hause, bei seinen Ehrenämtern, in der Dorfgemeinschaft oder in der Umgebung war er wegen seines Humors geschätzt. Und neugierig soll er auch immer gewesen sein, sagen seine Angehörigen... Schon seit dem Jahr 2000 ist er verwitwet. Seinen Sohn Thomas verlor er im Jahr 2013 . Dieser war als Pater Benedikt Mönch in der Benediktinerabtei Weltenburg. Mit zwei Dingen vertreibt er sich im hohen Alter die Zeit besonders gern: mit Lesen und mit seiner geliebten Katze Susi. gg