Hallstadt — Auf ein Jahr mit Höhen und Tiefen blickte der Gesangverein "Liederhort" 1892 e.V. Hallstadt bei seiner vorweihnachtlichen Feier zurück. So durfte Vorsitzender Peter Pflaum unter anderem den Vizepräsidenten des Fränkischen Sängerbundes und Vorsitzenden des Sängerkreises Bamberg, Peter Märkel, und erstmals den Ersten Bürgermeister Thomas Söder (SPD) zu den Feierlichkeiten begrüßen.
Im feierlichen Teil stimmten der Frauenchor "Maa Bella", der gemischte Chor "Coloured Voices" und die neu gegründete Männerchorgemeinschaft Hallstadt unter dem Dirigat ihrer beiden Chorleiter, Annett Schönlein und Wolfram Brüggemann, mit weihnachtlichen Liedern auf die besinnliche Zeit ein. Aufgelockert wurde die musikalischen Darbietungen mit Gedichten und Geschichten, vorgetragen von Aktiven der Chöre.
Die Lieder umfassten dabei nicht nur altbekannte Klänge, sondern auch modernere Töne waren zu hören. Eindrucksvoll war besonders der gemeinsame Auftritt der "Colored Voices" und der "Maa Bella", die entgegen der Redewendung Masse und Klasse vereinten.
Der abschließende Höhepunkt der Feier war der Eh rungsakt. Viele Mitglieder und aktive Sängerinnen und Sänger standen auch dieses Jahr wieder zur Ehrung an. Die Ehrungen nahmen das Vorstands-Team des Liederhortes, Peter Pflaum und Birgid Zoeke, zusammen mit dem Vize-Präsidenten des FSB und SKB-Vorsitzenden Peter Märkel vor.
So wurden für 10-jähriges Singen im Chor mit der Ehrennadel des FSB in Bronze geehrt: Regina Blechinger, Susanne Braun, Robert Hoffmann, Marion Kreiner, Silvia Stängle, Hannelore Riemer und Dagmar Laub. Für 40 Jahre passive und etliche Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Petra Kugler mit der goldenen Ehrennadel des Vereins und mit Urkunde geehrt.
Ebenso mit der goldenen Ehrennadel des Vereins und zusätzlich der des FSB sowie den dazugehörigen Urkunden wurde unsere Sangesschwester Margit Schallenberg für 40 Jahre aktives Singen im Verein geehrt.
60 Jahre Mitgliedschaft und Engagement für den Chorgesang und das deutsche Liedgut sind nicht alltäglich, doch auch dieses Jahr durfte der Liederhort Hallstadt sich wieder glücklich schätzen, ein förderndes Mitglied für solch eine Hingabe zu seinem Verein zu ehren. Sangesfreund Josef Sauer erhielt die entsprechende Urkunde.
Zum Schluss des Ehrungsaktes bedankte sich Vorsitzender Peter Pflaum bei allen Geehrten für die jahrzehntelange Treue zum "Liederhort" Hallstadt und ihre Verdienste um den Chorgesang.
Der Gesangverein "Liederhort" freut sich auf eine rege Zeit mit den facettenreichen Aufgaben und klanglichen Herausforderungen des neuen Chorjahres 2015.
Interessierte sind in der Chorfamilie stets willkommen. Näheres auf der Homepage des Vereins unter www.liederhort-hallstadt.de. fs