Trübenbach — Bereits zum 13. Mal hat der Obst- und Gartenbauverein sein Kürbisfest veranstaltet. Vorsitzender Daniel Suffa freute sich über die vielen Besucher die im Feststadel und auch außerhalb des Stadels in der Herbstsonne lange verweilten.
Die Vorsitzenden Daniel Suffa und Norbert Tilgner überreichten die Preise an die zahlreichen Nachwuchszüchter beim diesjährigen Kürbiswettbewerb. In diesem Jahr wuchs bei Jonas Bischoff mit 55 Kilo ein wahres Prachtexemplar heran. Felix Kessel präsentierte einen Kürbis mit 48 Kilo und Adrian Schubert einen Kürbis mit 46,7 Kilo. Platz 4 ging an Felix Bischoff mit 42,7 Kilo. Das Geheimnis des Erfolgs wurde von den Kindern auch auf Nachfrage der Erwachsenen nicht verraten.
Leider wurden einige Pflanzen und auch Kürbisfrüchte von den Schnecken gefressen. Dennoch erhielten alle teilnehmenden Kinder Sachpreise - gegen das Versprechen, dass sie auch im kommenden Jahr wieder am Wettbewerb teilnehmen.
Für die kleinen Gäste war beim Kürbisfest auch ein Schaustellerbetrieb auf dem Festplatz. Erstmals wurde auch ein Luftballonwettbewerb durchgeführt. hsü