Seit dem 1. Januar werden die bisher getrennten Ausbildungen "Gesundheits- und Krankenpflege", "Gesundheits- und Kinderkrankenpflege" und "Altenpflege" in einer generalistischen Pflegeausbildung zusammengefasst gelehrt. Die neue Pflegefachausbildung soll Auszubildende zur Pflege von Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen befähigen. Mit dem Erhalt des Abschlusses ist ein Einsatz in allen stationären und ambulanten Einrichtungen der Gesundheitsversorgung möglich. Auch ist er in allem Ländern der Europäischen Union anerkannt. Weiterhin regelt das neue Gesetz erstmals, dass bestimmte Tätigkeiten ausschließlich der professionellen Pflege vorbehalten sind. Auch hiermit wird die Attraktivität des Berufes gesteigert.

Die Sozialstation Schlüsselfeld der oberfränkischen Johanniter betreut aktuell über 100 Kunden im Drei-Franken-Eck. Auszubildende können sich wieder für das Ausbildungsjahr 2021 bewerben. Weitere Ausbildungsangebote zur Pflegefachkraft bei den Johannitern gibt's im Netz unter www.johanniter.de/karriere/ausbildung. red