Der Landkreis Coburg ist auf der Suche nach Personal, das im Bedarfsfall kurzfristig bereit ist, in der aktuellen Pandemielage aus- und auch mitzuhelfen. Den Bedarf an Fachkräften im Bereich der ambulanten und stationären Pflege zu decken, sei bereits vor der Coronavirus-Pandemie nicht einfach gewesen. Durch die Corona-Pandemie verschärfe sich diese Situation zusätzlich, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes.

Bereits im Frühjahr wurde ein Pflegepool für die Region eingerichtet, so dass die Alten- und Pflegeheime und die Behinderteneinrichtungen im Bedarfsfall schnell Unterstützung bekommen. In diesem Pflegepool werden alle Personen mit ihrem jeweiligen Qualifikationsniveau erfasst, die perspektivisch in der Pflege einsetzbar wären. Das sind beispielsweise Pflegekräfte, die sich bereits in der Altersteilzeit oder im Ruhestand befinden oder die momentan aus anderen Gründen eine "Auszeit" genommen haben, die aber bereit wären, in der aktuellen krisenhaften Situation zu unterstützen. Wenn eine pflegerische Einrichtung dann aufgrund von Ausfällen Personalbedarf hat, kann diese auf den Pool zurückgreifen.

Das ist die Idee, die dahintersteckt, die aber nur funktioniert, wenn sich genügend Helfer melden. Deswegen werden für diesen regionalen Pflegepool aufgrund des erneuten Ausbruchsgeschehens im Coburger Land wieder verstärkt gesucht: Altenpfleger, Altenpflegehelfer, Krankenpfleger, Krankenschwestern (Gesundheits- und Krankenpfleger), Pflegehelfer (Gesundheits- und Krankenpflegehelfer), Kinderkrankenpfleger/-schwestern (Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger), Fachkräfte zur Pflegeassistenz, Arzthelfer/Medizinische Fachangestellte (MFA), Zahnarzthelfer (ZMFA), Operationstechnische Assistenten (OTA), Heilerziehungspfleger, Logopäden und Ergotherapeuten. Die Freiwilligen des Pflegepools werden sowohl im ambulanten als auch im stationären Pflegebereich eingesetzt. Dabei geht es nicht nur um Pflege im klassischen Sinn, sondern beispielsweise auch um die Beschäftigung von Pflegebedürftigen, Einkaufshilfen oder die Durchführung von Antigentests. red