"Landwirtschaft und Biodiversität", das ist das Schwerpunktthema der Landkreisrundfahrt am Mittwoch, 12. Juni. Landwirtschaftliche Betriebe sind heute mehr denn je gefordert, sich flexibel an die politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen anzupassen. Ein hoch aktuelles Thema ist dabei die Erhaltung der Biodiversität, ein Thema, das nicht zuletzt seit dem Volksbegehren "Artenvielfalt - Rettet die Bienen" in aller Munde ist. Daher werden vorwiegend Maßnahmen vorgestellt, die aufzeigen, wie von und mit Landwirten das Thema Biodiversität gelebt wird. Besichtigt werden das Beweidungsprojekt "Auerochsen und Wasserbüffel", das Projekt "Mit Hecken Vielfalt schaffen", ein Ökobetrieb mit vielfältiger Fruchtfolge mit alten Kulturarten sowie ein konventioneller Betrieb mit moderner Getreidelagerung und Futtermischtechnik. Anmeldung beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg, Telefon 0951/86870. Abfahrt mit dem Bus ist um 9 Uhr am Park & Ride-Parkplatz Hirschaid. red