Sechs Mädchen und drei Buben feierten am Weißen Sonntag ihre Erstkommunion. Sie zogen, begleitet vom Musikverein, dem liturgischen Dienst und Pfarrer Dekan Michael Schüpferling, in die Pfarrkirche ein. Der Geistliche stellte seine Ansprache unter das Motto "Wir sind Gottes Melodie" und erläuterte dabei, dass es für einen Christen unverzichtbar sei, auf Jesus Christus zu hören, Gottes schönsten Ton, der je in dieser Welt erklungen ist.
Er ermunterte die jungen Christen, durch das Beispielnehmen an Jesus selbst ein wohlklingender Ton zu sein und in Harmonie mit den Mitmenschen zu leben. Die Festmesse wurde vom Gesangverein mitgestaltet. Am Nachmittag fand die Dankandacht statt, die von der Solistin Steffi Berg musikalisch bereichert wurde. Nach einem Imbiss im Pfarrzentrum klangen die festlichen Tage am Montag mit einem Besuch der Veste Coburg aus. red