Zu Handwerksvorführungen, Mitmachaktionen und einem Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie lädt das Fränkische Freilandmuseum Fladungen ab dem 6. August an jedem August-Wochenende ein. Vom Kalligraphie-Kurs bis zum Zaubertheater, vom Schmied bis zum Schindelmacher: Bei der Veranstaltungsreihe "FreiLandAugust" kommen Groß und Klein auf ihre Kosten. Das Programm variiert an jedem Wochenende, heißt es in der Pressemitteilung des Museums.

Zum Start am Samstag, 6.August, zeigt das Puppentheater Lari Fari ab 13 Uhr zwei Stücke für junge Gäste. Bei "Schwölles und seine Gang" macht eine Fischgang erste Erfahrungen mit Mobbing und Ausgrenzung und in "Alles Müll oder was?" bringen zwei sprechende Mülltonnen den Kindern spielerisch die Wichtigkeit der richtigen Müllsortierung näher.

Eines der bekanntesten Märchen aus dem Kulturschatz der Gebrüder Grimm wird am 13. August zum Leben erweckt, wenn das Duo theaterta "Das tapfere Schneiderlein" aufführt.

Mit einem ganzen Haufen Müll kommt Zauberer ZaPPaloTT am Samstag, 27. August, daher. Beim "magischen Müll-Mitmach-Theater" wird Kindern auf spielerisch-leichte, theatrale Art und Weise das Thema Mülltrennung und Müllvermeidung nähergebracht.

An den Sonntagen führen Handwerkerinnen und Handwerker sowie Künstlerinnen und Künstler traditionelle Techniken vor. Am 7. August sind die Drechsler und der Rechenmacher Pius Bühner vor Ort. Wer noch einen neuen Weidenkorb benötigt, wird bei der Korbflechterin Silke Seibt fündig. Wie aus Stroh Kunst wird, ist bei der Strohmarketerie zu sehen.

Am 14. August wird bei der Künstlerin Monika Trautwein selbst Papier geschöpft. Ebenfalls um Papier geht es in den Arbeiten von Claudia Fink. Die Künstlerin zeigt einige ihrer Papierarbeiten von filigranen leichten Tänzerinnen über Prägearbeiten bis zu Skulpturen aus Betonmaché.

In "Schönschrift" versuchen können sich Interessierte am 14. August nicht nur beim Papierschöpfen, sondern auch bei einem Kalligraphie-Kurs. (Anmeldung ist über die vhs Rhön-Grabfeld nötig). Auch der Holzbildhauer Peter Picciani ist vor Ort und zeigt seine Arbeiten.

Zum ersten Mal präsentiert das Freilandmuseum in diesem Jahr einen Tuchmarkt, an dem es alles rund um das Thema Stoff und Wolle gibt. Neben Handarbeitsvorführungen wird am 20. und 21. August eine reiche Auswahl an Stoffen, Garnen und Wollprodukten präsentiert.

Schmiede aus Waldberg

Den krönenden Abschluss bildet der "FreiLandAugust" am 28. mit der feierlichen Eröffnung der Schmiede aus Waldberg. 2019/20 wurde die vollständig erhaltene historische Werkstatt-Ausstattung der Schmiede ausgeräumt, das Gebäude fachmännisch abgebaut und anschließend nach Fladungen transportiert. Nun hat das Handwerksgebäude zwischen der Büttnerei aus Sulzthal und dem Backhaus aus Oberbernhards im Freilandmuseum seine neue Heimat gefunden.

Wie Eisen geschmiedet wird, kann man am Eröffnungstag bei Schmiedevorführungen live miterleben. Auch der Schindelmacher Peter Gold ist vor Ort und zeigt sein Handwerk, ebenso wie die Töpferin Gertrud Schneider und "Tricolori" mit einem wolligen Mitmachprogramm.

Auch unter der Woche gibt es beim "FreiLandAugust" ein reichhaltiges Programm. Kinder ab 6 Jahren können an verschiedenen Terminen bei bunten Mitmachaktionen selbst kreativ werden, wie am 9. August mit Marmelade aus Obst und Beeren des Freilandmuseums kochen, Nassfilzen am 10. August und am 25. August, wenn Zauberelfen und Waldwichtel gebastelt werden. Wer am 18. August bei der Kartoffelernte mithilft, kann im Anschluss mit den gesammelten Kartoffeln Taschen bedrucken.

Vom 30. August bis 2. September steht gleich ein mehrtägiges Ferienprogramm an: Beim Drechselkurs kann man sich an der Drechselbank in verschiedenen Techniken üben und selbst eine kleine Schale drechseln. Zum Abschluss der Ferien wird am 6. September nach traditioneller handwerklicher Weise Papier hergestellt.

Die Programme finden bei jedem Wetter in der Aktionsscheune im Dreiseithof aus Leutershausen statt. Alle Termine, Altersempfehlungen und Informationen zur Anmeldung unter freilandmuseum-fladungen.de/de/museum-erleben/mitmachaktionen-kinder. Das "Rhön-Zügle" verkehrt an allen Sonntagen des FreiLandAugusts zwischen Fladungen und Mellrichstadt. Das gesamte Programm für den FreiLandAugust und alle Termine für die Mitmachaktionen für Kinder sind unter reilandmuseum-fladungen.de zu finden. red