Bei der Haushaltsbefragung mit einem Rücklauf von 24 Prozent wurden als Stärken des Ortes Ruhe, Gemeinschaft und schöne Natur genannt. Schwächen seien fehlende Einkaufsmöglichkeiten sowie Angebote für Kinder und Jugendliche, das Ortsbild und die Sauberkeit. Die Versorgungssituation wurde überwiegend als gut bewertet. Jedoch fehlten weitere Sortimente, Angebote im Gesundheitsbereich und Gastronomie. Die Eigentümerbefragung mit einem Rücklauf von 18 Prozent ergab einen Sanierungsbedarf bei knapp 30 Objekten. 14 Objekte stehen teilweise oder komplett leer. Elf Immobilienbesitzer würden ihr Objekt verkaufen, acht Eigentümer vermieten.
Leonhard Valier stellte die Ergebnisse des angedachten Bürgerhauses vor. "Eine Befragung der Reichenbacher Vereine ergab großen Bedarf. Auch andere Rennsteig-Gemeinden wünschen sich eine Mitnutzung einer Veranstaltungshalle", führte er aus.