Das Vokalquartett Jazzmatazz und die Gemeinschaft in der Kirche laden am Pfingstsonntag, 9. Juni, um 16.30 Uhr zu einem Konzert mit Liedern und Songs rund um das Thema "Sehnsucht" auf die Kleinkunstbühne der Kulmbacher Gemeinschaft in der Weltrichstraße 1 ein.

Auf dem Programm stehen geistliche und weltliche Stücke aus verschiedenen Epochen. Die Sänger verweben dabei gekonnt verschiedene Genres wie temperamentvolle Spirituals (z.B. "Just a closer walk with Thee"), emotionale Madrigale, ausdrucksstarke Choräle und abwechslungsreiche Jazzsongs wie "All the things you are" von Hammerstein und Kern zu einem musikalisch stimmigen Ganzen.

Der durchsichtige Klang von vier Stimmen lässt diesen Spätnachmittag zu einem besonderen A-capella-Erlebnis werden. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Die Sängerinnen und Sänger aus dem Fürther Raum, teilweise mit Kulmbacher Wurzeln, bereichern mit einigen Liedbeiträgen bereits den Pfingstgottesdienst um 14.30 Uhr.

Jazzmatazz besteht in seiner aktuellen Besetzung seit etwa acht Jahren. Es singen: Veronika Thoma (Sopran), Melanie Lord (Alt), Andreas Weiss (Tenor) und Peter Thoma (Bass).

Der Förderverein der Gemeinschaft in der Kirche, der schon einige lokale Künstler engagiert hat, möchte mit diesem Konzert die begonnene Tradition der Kleinkunstbühne in der Weltrichstraße fortsetzen und lädt alle Musikfreunde herzlich ein. red