Der Vorverkauf für die 4. Coburger JazzNacht am 15. Oktober läuft bereits. Insgesamt sorgen drei Künstlergruppen dafür, dass Jazz-Liebhaber und Freunde guter Musiker die Qual der Wahl haben.
Das Ka Ma-Quartett mit Special Guest Nippy Noya gastiert mit einem erfrischend andersartigen Stilmix aus modernem Jazz mit Funk- und Rockeinflüssen ab 21 Uhr im "Leise am Markt".
Nach drei regulären Studioalben und einer Live-LP veröffentlicht das Ka Ma-Quartett im September erstmalig ein Tribute-Album. Darauf enthalten ist neben neuen Kompositionen des Quartetts eine Neuinterpretation von John Coltrane "A Love Supreme".


Nippy Noya als Gast

Als Gast konnte das Quartett den indonesischen Percussionisten Nippy Noya, einen der bekanntesten Conga-Spieler in Europa, gewinnen. Nippy Noya hat bereits in den 70er Jahren den Sound des europäischen Jazz-Rocks mitgestaltet und spielte mit Jazzmusikern wie John McLaughlin, Stan Getz, Billy Cobham, Chaka Khan und Clark Terry. red