Jerome Coppel (IAM) hat in Alés das abschließende Einzelzeitfahren des hochkarätig besetzten Etoile de Bessèges (Kat. 2.1) am gestrigen Sonntag gewonnen und sich damit auch den Gesamtsieg der Rundfahrt durch Südfrankreich gesichert.
Der Franzose ließ auf dem zwölf Kilometer langen Parcours - die letzten beiden davon ansteigend - seine Landsleute Thibaut Pinot (FDJ/+0:13) und Jean-Christophe Péraud (Ag2r/ +0:15) hinter sich und verdrängte damit noch Sylvain Chavanel (Direct Energie) von der Spitze des Gesamtklassements. Der 36-Jährige kam im Kampf gegen die Uhr nicht über Rang 5 hinaus. Der mehrmalige Französische Zeitfahrmeister Chavanel, der die dritte Etappe im Sprint gewonnen hatte, fiel in der Gesamtwertung sogar noch auf Platz 4 zurück.