Am heutigen Freitag startet das Team Roth bei den drei Tagen von Westflandern (UCI-Kategorie 2.1) in Belgien. Das Rennen wird heute mit einem Prolog über sieben Kilometer am Strand von Middelkerke beginnen. Am Samstag und Sonntag stehen zwei typische flache Klassiker-Etappen mit spannenden Schlussrunden auf dem Programm. Am Samstag geht es von Brügge über 176 km nach Harelbeke, ehe am Sonntag 183 km von Nieuwpoort nach Ichtegem auf dem Programm stehen. Bei beiden Tagesabschnitte geht es im Zielort jeweils über drei Runden um den Tagessieg. Für den Altenkunstadter Grischa Janorschke und sein Schweizer Team Roth eine gute Gelegenheit, um den Sieg mitzusprinten bzw. sich den letzten Schliff für die Eintagesklassiker in den Niederlanden und Belgien zu holen. Allerdings sind auch zehn World-Tour-Teams am Start, die sich vom Zweitdivisionär mit dem 28-Jährigen Oberfranken nicht düpieren lassen wollen.
Die Topstars wie die Sprinter Marcel Kittel und André Greipel oder Alberto Contador fahren allerdings nicht in Belgien, sondern wetteifern ab Sonntag bei der einwöchigen Rundfahrt Paris - Nizza um den Sieg. us