Mitwitz — Mit einer Heimniederlage ist für den FC Mitwitz eine erfolgreiche Bezirksliga-Saison zu Ende gegangen.

FC Mitwitz -
FC Lichtenfels 1:2 (0:2)

Trotz des knappen Ergebnisses war ein Klassenunterschied erkennbar. Der FC Lichtenfels zeigte eine Lehrvorführung modernen Fußballs. Das einzige Manko war ihre katastrophale Chancenverwertung. Nur der wieder einmal in Topform agierende Torwart Jan Winterstein verhinderte eine "Klatsche".
Die Gäste zogen von Beginn an das Spiel an sich. Vor allem der quirlige Oppel war nicht in den Griff zu kriegen. Schon in der 9. Minute nutzte Oppel die einzige Unsicherheit von TW Winterstein, der beim Herauslaufen zögerte. Er legte den Ball am Towart vorbei und schob ihn ins leere Tor. Im weiteren Verlauf fand der Torschütze immer mehr Spaß am Spiel. So ergaben sich Gästechancen fast im Minutentakt. Dennoch dauerte es bis zur 38.