Obwohl zahlreiche Vorbereitungsspiele ins Wasser fielen, wurde am Wochenende fleißig getestet. TSV Mönchröden - FC Lichtenfels 2:1

Auf dem Kunstrasen in Rödental bezwang der Bezirksligist den Landesligisten. Bereits nach zehn Minuten ging der TSV durch Marc Werner in Führung. Die Lichtenfelser glichen in der 37. Minute durch Christopher Schaller aus. Den Siegtreffer für die "Mönche" markierte Niklas Ehrlich (66.). TSV Pfarrweisach - FSV Unterleiterbach 0:7

Der Coburger Kreisligist Pfarrweisach musste zwar zum Auftakt der Vorbereitung gegen den Bezirksligisten eine deutliche Niederlage auf dem Kunstrasenspielfeld in Baunach einstecken, doch kam diese keinesfalls überraschend, zumal man stark ersatzgeschwächt und zudem ohne einen etatmäßigen Schlussmann aufgelaufen war. In den ersten 20 Minuten hielt man jedoch noch gut dagegen. Mehrere individuelle Fehler führten zu den Toren der aufmerksamen Unterleiterbacher. - Tore: 0:1 Elias Ebitsch (21.), 0:2 Tobias Bayer (23.), 0:3 Sebastian Zillig (33.), 0:4 Tobias Eichhorn (57.), 0:5 Felix Rauchhaus (71.), 0:6 Tobias Lurtz (79.), 0:7 Tob. Eichhorn (89.) di

TSV Staffelstein - FC Lichtenfels II 2:3

Am Anfang hatte der TSV Staffelstein, der auf sechs Stammspieler verzichten musste, etwas mehr vom Spiel und ging in der 19. Minute nach einem schönen Spielzug über Daniel Ritzel, der Lukas Wich freispielte, mit 1:0 in Führung. In der 26. Min. bekam die Landesliga-Reserve des FCL an der Strafraumgrenze einen Freistoß zugesprochen. Das ließ sich der Spezialist für Standards, Jan Haselmann nicht entgehen und glich mit einem platzierten Schuss aus. Nun hatte die FCL-"Zweite" etwas mehr vom Spiel. Staffelstein versuchte es mit langen Bällen, die meist beim Gegner landeten. In der 37. Minute nutzte Johannes Bornschlegel eine Unachtsamkeit in der TSV-Abwehr zur 2:1 Pausenführung für den Gast. Kurz vor dem Seitenwechsel vergab Marcel Pülz die Möglichkeit zum 3:1. In der zweiten Hälfte war es ein Spiel auf Augenhöhe. In der 58. Minute nutzte Daniel Ritzel ein Missverständnis in der FC-Abwehr und passte auf Jonas Dietz, der zum 2:2 ausglich. Zwei Minuten später hatte Daniel Ritzel die Führung auf dem Fuß, doch sein Schuss ging knapp über den Lichtenfelser Kasten. In der 72. Minute bekam Lichtenfels wieder einen Freistoß, den wieder Jan Haselmann gekonnt zur 3:2-Führung im Winkel versenkte. Die Heimelf drängte auf den Ausgleich, vergab aber ihre Möglichkeiten. hakl SV Heilgersdorf - DJK/FC Seßlach 6:0 FC Hochstadt - SV Meilschnitz 2:1 SCW Obermain - ASV Michelfeld 3:5 TSV Staffelstein II - TSV Gleußen 2:5 SV Ketschendorf - TSV Ebensfeld 2:3 DJK Lichtenfels - TSV Bad Königshof. 0:1 SC Jura Arnstein - FSV Unterleiterb. 0:1 FC Michelau - TSV Neuensorg 1:0 FC Marktgraitz - TSV Grub a. F. 4:1 FC Redwitz - SC Stöppach-Haarth 0:4 FC Baiersdorf - SV Hut Coburg 5:2 SG Mönchröd./Rödent. - Dietersdorf 3:1