Eine Zivilstreife der Polizeiinspektion Lichtenfels bemerkte am Montagnachmittag in der Coburger Straße einen Mann, der mehrere neuwertige Uhren samt Uhrenschachteln in der Hand hielt. Dies kam den Beamten verdächtig vor, weshalb sie ihn kontrollierten. Der 20-Jährige gab an, dass vor wenigen Minuten ein Auto neben ihm hielt und der Fahrer die hochwertig aussehenden Armbanduhren der Marke Paterson äußerst günstig zum Kauf anbot. Da zunächst ein Eigentumsdelikt nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden die Uhren sichergestellt. Weitere Ermittlungen ergaben dann jedoch, dass es sich um eine überörtliche Betrugsserie handelt. Hier werden durch möglicherweise Italienisch sprechende unbekannte Täter Uhrenfälschungen aus dem Fahrzeug heraus verkauft. Allerdings konnte der Betrogene weder Fahrzeug noch Täter beschreiben. Sachdienliche Hinweise zum Fahrzeug, Kennzeichen und dem oder den Verkäufern erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.