Am Dienstag, 23. Februar, veranstalten die evangelische und katholische Kirchengemeinde Ebern in Kooperation mit der VHS im Landkreis Haßberge ab 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus einen Abend rund um die Weltreligion Islam. Seit etwa zwei Jahren ist die Religion und Kultur des Islam in den Haßbergen erlebbare Realität. Die Flüchtlinge aus dem Nahen Osten haben den Islam in unsere Region gebracht. Aber was macht diese Weltreligion und die dazugehörende Kultur aus? Dieser Fragen widmet sich der Informationsabend.


Geschichte und Gegenwart

Im ersten Teil des Abends wird Rainer Oechslen, Islambeauftragter der evangelischen Kirche in Bayern, über die religiösen Grundlagen des Islams referieren und auf das Verhältnis zwischen Christentum und Islam in Vergangenheit und Gegenwart eingehen. Im zweiten Teil des Abends steht die Gegenwartskultur des Islams im Mittelpunkt und die Frage, was man wissen sollte, wenn man Menschen muslimischen Glaubens begegnet. Darüber werden Dahech und Doris Saffouri aus Baunach referieren. red