Alle Freunde der britischen Inseln kommen beim vierten "Celtic Castle"-Festival wieder auf ihre Kosten. Das Wochenende vom 13. bis 15. November bietet viel Musik, kulinarische Genüsse und natürlich Whisky - und alles im stilvollen Ambiente auf Schloss Thurnau.

Unter dem Motto "Celtic-Dinner meets Mittelalterbankett" verwandelt sich das Schloss Thurnau in eine Schlosstafeley. Wahre Gaumenfreuden erwarten die Besucher im Kutschenhaus bei einem festlichen Abendbankett. Sie lassen sich entführen in das Irland zur Zeit der Kelten und genießen die keltische Tafelrunde. Beim Fest auf Schloss Thurnau erleben die Gäste hautnah die Zeit des Mittelalters, wenn Stepptänzer, Musiker und Sänger ihr Bestes geben. Aber Vorsicht: Es gelten strenge Tischregeln! Wer sie missachtet, kommt an den Pranger.

Am Samstagnachmittag tönen fröhliche Irish-Folk-Klänge durch das Schloss. Dazu gibt es Guinness, Whisky und Cider.

Die Freunde edler Whiskys lädt Udo Sonntag zum Exklusiv-Tasting "Bruichladdich". Kaum eine andere Brennerei macht derzeit so von sich reden wie Bruichladdich. Bei diesem Tasting lernen sowohl Whisky-Kenner als auch Whisky-Einsteiger die Besonderheiten dieses edlen Getränks kennen - und sie dürfen sich inspirieren lassen von den Geschichten, die Udo Sonntag aus erster Hand erzählen kann, denn er kennt die Brennerei und die Menschen dort von zahlreichen Reisen sehr gut. Highlight bei diesem Event sind zwei Einzelfassabfüllungen, die so in Deutschland nicht käuflich sind.

Auch der Sonntag bietet Lukullisches für Genießer: Das regionale Genussbüfett wird zum "British Buffet", bei dem die Leckereien der irisch-englischen Küche präsentiert werden. Am Sonntagnachmittag heißt es dann im Schloss: "It's teatime!" red