48 neue Corona-Fälle vermeldete das Landratsamt Bad Kissingen am Wochenende (26 am Samstag, 22 am Sonntag). Nachdem die Inzidenz am Samstag vorübergehend auf 121,1 gestiegen war (Freitag: 114,3), sank der Inzidenzwert am Sonntag dann auf einen Wert von 108,5, so die Berechnungen des staatlichen Gesundheitsamtes Bad Kissingen.

Bisher sind im Landkreis Bad Kissingen insgesamt 3450 Coronafälle bestätigt. Als gesundet gelten inzwischen 3096 Personen. 97 Personen, die positiv auf Covid-19 getestet waren, sind verstorben. 411 Kontaktpersonen befinden sich aktuell in Quarantäne, stationär behandelt werden momentan 19 Personen. Die Zahl der aktuell Infizierten teilte sich am Sonntag wie folgt auf die Altlandkreise auf: Bad Kissingen (168), Hammelburg (45), Bad Brückenau (44). Eine weitere Person, die mit Covid-19 infiziert war, ist gestorben. Sie war zwischen 40 und 50 Jahre alt, hatte mehrere Vorerkrankungen und lebte zuletzt in einem privaten Haushalt.

Betroffene Einrichtungen waren am Wochenende: Kindergarten Fuchsstadt: ein Kind; Kindergarten Garitz: ein Kind; Kindergarten Oberleichtersbach: ein/e Mitarbeiter*in; Theresienstift, Bad Kissingen: ein/e Mitarbeiter*in; Mittelschule Hammelburg: ein/e Schüler*in.

Die aktuellen Schnelltest-Möglichkeiten im Landkreis sind hier gelistet: https://www. landkreis-badkissingen.de/buerger--politik/aktuelle-meldungen/informationen-zum-corona-virus/m_23128. Hinweis des Landratsamtes: Die 7-Tage-Inzidenz gibt die Anzahl der Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen wieder, bezogen auf 100 000 Einwohner. Die durch den Landkreis Bad Kissingen veröffentlichten Werte stützen sich auf den aktuell vorliegenden Stand des Gesundheitsamtes. Weitere Informationen gibt es unter www.landkreis-badkissingen.de/coronavirus oder http://www.landkreis-badkissingen.de/coronavirus#_blank red